Regenwasser-Nutzung

Regenwasser kann überall dort eingesetzt werden, wo nur geringe Anforderungen
an die Wasserqualität erforderlich sind:

- WC-Spülung (der grösste Wasserverbraucher im Haushalt)
- Waschmaschine
- Reinigung
- Gartenbewässerung

Regenwasser
Mit dem Einbau einer Regenwasseranlage kann kostbares Trinkwasser eingepaart werden.

Durch Verwendung der diversen Filtertechniken ist das Wasser immer klar und geruchsneutral.
Wasser aus Regenwasser-Nutzungsanlagen ist hygienisch völlig unbedenklich.
Wie funktioniert eine Regenwasseranlage?
In der Regel dient das Dach des Hauses als Sammelfläche. Das Regenwasser wird über
das Regenfallrohr in einen Speicher umgeleitet. Der Wasserspeicher hat die Aufgabe jederzeit, auch an trockenen Tagen, Regenwasser zur Nutzung bereitzustellen, wobei das Wasser über eine Pumpe zu den Verbrauchsanlagen gefördert wird.
Es gibt auch sep. Anlagen die nur für Gartenbewässerungen eingesetzt werden (ohne Nachspeisung)

Lassen Sie sich informieren.