Oelheizung

Bei einer Oelheizung wird die Wärme durch Verbrennung von Heizoel erzeugt.
Die Oelheizung wird zur Raumheizung und zur Warmwasseraufbereitung eingesetzt.

Moderne Kompakt-Wärmezentralen in konventioneller Bauart oder Kondensationskessel verbrauchen viel weniger Energie als ältere Modelle.

Folgende Komponenten werden benötigt:

Oeltank (Zur Lagerung vom Heizoel)

Oelleitung (Versorgung der Heizung)

Heizkessel (mit Oelbrenner, Steuerung, Wärmetauscher)

Kaminanlage

Expansionsgefäss (Das Heizungswasser dehnt sich bei Erwärmung aus)

Umwälzpumpe (Verteilung der Wärme im System)

Heizungsrohre

Heizkörper oder Fussbodenheizung (Wärmeabgabe an Räume / Wohnräume)

Oelheizung gegen Oelheizung ist meist die kostengünstigste Lösung